Blogtour: "Aurinja von Sabine Niedermayr" - Die erste Liebe


Heute ist der 8. Tag unserer Blogtour. Gestern habt ihr bei
PhinchensFantasyRoom die Lieblingsstellen des Buches kennengelernt.
Bei mir dreht es sich heute um die erste Liebe...

Der Schwerkraft trotzen. Auf einer Wolke schweben mit Schmetterlingen im Bauch. Wer kennt diese aufregenden Gefühle nicht? Wie sehen wir heute auf unsere erste Liebe zurück?

Erste Liebe - große Liebe?

Ein Wirbelsturm der Gefühle. Die Welt trägt plötzlich einen goldenen Glanz. Wer zum ersten Mal verliebt ist, nimmt die Welt plötzlich ganz anders wahr. Doch die junge Liebe ist selten beständig:
Die meisten erstmalig Verliebten trennen sich nach relativ kurzer Zeit wieder. In jungen Jahren ist man oft schwer in der Lage, sich längerfristig zu binden Der Eine verliebt sich neu und der Verlassene erlebt den ersten Liebeskummer: "Niiie wieder will ich mich verlieben!" Doch laut den Ergebnissen einer Umfrage von PARSHIP muss die erste Liebe nicht immer eine kurze sein: Für immerhin 14 Prozent der männlichen und 15 Prozent der weiblichen Befragten war die erste Liebe der Beginn einer langen Beziehung. Eine Zeit, die dem eigenen Leben eine Prägung gegeben hat.


Die erste Liebe - unvergessen?

Liebebriefe, Händchen halten, der erste Kuss. Diese positiven Ersterfahrungen sind schwerlich zu vergessen. Eine schöne Erinnerung bleibt die erste Liebe für 22 Prozent der Männer und sogar für 31 Prozent der Frauen. Gern denkt man gelegentlich ein wenig wehmütig zurück. Wir können aber auch nicht umhin, unsere Erinnerungen ein wenig zu idealisieren. Die Liebe war jung und lag mit ihren Möglichkeiten und Geheimnissen noch vor uns. Dennoch erinnert sich nicht jeder Mensch an die erste Liebe: Knapp 6 Prozent sowohl der männlichen als auch weiblichen Befragten bekennen freimütig, dass diese Begebenheit ihnen entglitten ist ins Reich des ewigen Vergessens. Doch unabhängig davon, ob wir uns an die erste Liebe erinnern oder nicht - eine neue Liebe ist immer wunderschön.


In dem Buch Aurinja von Sabine Niedermayr spielt unter anderem die erste Liebe zwischen Argon und Ismina eine wichtige Rolle.
Doch die Geschichte ist keine typische erste Liebe Love Story..... Denn schon auf den ersten Seiten wird schnell deutlich, dass diese sich nicht immer einfach gestaltet. Doch es ist eine Liebe, die durch verschiedene Völker nicht geduldet wird und sich einigen Hürden stellen muss.... Ob diese Liebe eine Chance hat, wird natürlich nicht verraten.

Aber Sabine schafft es in ihrem Buch, die Gefühle und Gedanken von Argon und Ismina sehr authentisch an den Leser zu bringen, so dass man das Gefühl der ersten Liebe wieder sehr gut nachempfinden und sich in die Proatgonisten hinein versetzen kann.


                                         Gewinnspiel
Das gibt es zu gewinnen:

Paket 1:



1x Engelsmacht als Taschenbuch inkl. Postkarten und Lesezeichen
1x Aurnja als Taschenbuch inkl. Postkarten und Lesezeichen
1x Schmuckkassette aus Holz
1x Notizbuch
1x Herz mit Schlüssel 


Paket 2:

1x Aurinja als Taschenbuch inkl. Postkarten und Lesezeichen
1x Schmuckschachtel
1x Schmuckschachtel in Buchform
2x Notizbücher
  

Paket 3:


1x Aurinja als Taschenbuch inkl. Postkarten und Lesezeichen


 

 

Teilnahmebedingungen:


  • Mindestalter 18 Jahre oder eine Einverständniserklärung der Eltern
  • Gültige Postadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz 
  • Keine Barauszahlung
  • Es wird keine Haftung für verloren gegangene Ware übernommen
  • Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook zu tun
  • Die Gewinner erklären sich damit einverstanden namentlich genannt zu werden
So funktioniert es:

Im Klappentext befindet sich ein Fehler. Jeden Tag ist es ein anderer Fehler, sprich, ihr müsst suchen und auf jedem Blog gibt es ein Formular, in dem ihr die Fehler einsenden könnt. ABER in den Lostopf wandert ihr nur, wenn ihr FÜNF oder mehr Fehler findet. Da es bei mir leider nicht mit dem Formular klappt, schickt die Lösung bitte an:

miri.sonntag@yahoo.de

Für Argon gibt es nichts Schöneres, als umringt von den Mädchen und Jungen seines Dorfes am Lagerfeuer zu sitzen und unzählige Geschichten zum Besten zu geben. Allen voran die Geschichte vom großen Krieger Zesaya, der den bösen Lord Korthan einst vernichtete und somit die Stadt Aurinja, ja seine ganze Heimat Lahnlif, vor dem Untergang bewahrte. Worte, die über finstere Zeiten und Kriege berichten, die vor beinahe 500 Jahren ein blutiges Ende fanden. Als Argon an einem dieser illustren Abende seine Freunde am Feuer verlässt, bestaunt er ein besonderes Schauspiel am Himmel - die Mondwende. Nichtsahnend, dass die Legende über den Krieger nur ein vergangener Mythos ist und dieser magische Moment die Tore in eine andere Welt öffnet, einem grausamen Herrscher den Rückweg ebnet und die Wiederkehr des Bösen einleiten soll … 

Naaaaaa???? Fehler entdeckt?? 



Blogs:

Tag 1: Tina von Mein Buch - Meine Welt
Start der Blogtour und Vorstellung 


Tag 2: Benni von Bücherfarben
Vorstellung der Protagonisten (Argon & Ismina) mit Illustration

Tag 3: Nadine von Selection Books
Interview mit der Autorin

Tag 4: Hjördis von Hjördis Eulenleben und bei ihrer Menschenmama Tiniii
Bedeutung der Namen (Zesaya, Argon und co.)

Tag 5: Michéle von Elchi's World of Books
Entstehung und Entwicklung des Buchcovers und der
Geschichte

Tag 6: Christine von Bücher - NewsWelt
Video- Alltag einer Autorin

Tag 7: Phinchen von PhinchensFantasyRoom
Lieblingsstellen des Buches

Tag 8: bei mir
Die erste Liebe


Morgen geht wes dann hier weiter:

Tag 9: Jasmin von Bücherleser
Vorstellung der Welt Lahnlif

Tag 10: Chrissa von Chrissas Bücherblog (Facebookseite) Konflikte: Kluft zwischen den Völkern/Legende

03.03.2016 - Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs




Kommentare:

  1. Hallo,
    hast du das Formular schon hochgeladen? =)
    Liebe Grüße Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ich kann kein formula finden lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    Interessanter Beitrag .
    Ich habe E- Mail gesendet .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    AntwortenLöschen